Im Vereinshaus Part I

Nun wird es aber Zeit, der Dehydrierung vorzubeugen.
Getränke sind ja reichlich da und so schwanke ich zur Theke und … Baam! Ich darf ja gar kein Alkohol. So n Mist 🙁

Gut – Dann eben Wasser. Schließlich sollen ja noch ein paar Fotos gemacht werden und irgendwie habe ich das Gefühl, das ich ansprechbar bleiben muss.

Nachmittags um 15 Uhr den Verlust der Muttersprache durch zu viel Alkoholkonsum zu zelebrieren, ist auf einer Hochzeit als Mann hinter der Kamera einfach nicht angebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.